Leitbild

 "Sie kümmern sich um Ihre Gesundheit, wir kümmern uns um den Rest"

In unserer Kanzlei sind mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Medizinrecht, Sozialrecht und Versicherungsrecht versammelt. 

Den Anfang machte Frau Rechtsanwältin Glufke-Böhm. Durch Ihren allerersten Fall wurde sie entscheidend geprägt. Seit diesem Zeitpunkt ist sie den Belangen durch Unfälle oder Behandlungsfehler Geschädigter ebenso verbunden, wie denen chronisch Erkrankter und behinderter Menschen.

 

Die eigene gesundheitliche Situation oder aber auch die Betreuung und Versorgung betroffener Angehöriger macht sehr oft die Wahrnehmung juristisch und behördlich gebotener Aufgaben unmöglich. 

 

Grund: Keine Zeit, keine Nerven, Angst vor etwaigen nachteiligen Folgen oder Kosten. 

 

Die Folge: Gerade dort, wo Leistungen am dringendsten benötigt werden, kommen sie nicht, oder nur unzureichend an. 

 

Unser Antrieb ist es, den betroffenen Mandanten zu unterstützen, damit er seinem Gegenüber auf Augenhöhe begegnen kann. 

Wir haben oft die Erfahrung gemacht, dass Versicherungen, Behörden und Ärzte auf die angespannte Situation der Betroffenen spekulieren. Ansprüche werden pauschal abgelehnt, um zu sehen, "wie weit die Antragsteller gehen". 

 

Diesen Zustand wollen wir nicht akzeptieren: Gerade diesen Betroffenen musste und muss geholfen werden!

Egal, ob es um die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen wegen fehlerhaften Geburtsmanagements, mangelbehafteter Operationen bzw. chirurgischer Eingriffe oder Diagnosefehlern und unzureichender Therapie- und Behandlungsmaßnahmen geht, oder um die Realisierung von Schadensersatz im Zusammenhang mit Hygienemängeln/Infektionen. 

 

Egal, ob es um die Geltendmachung von umfassenden und existenzsichernden Schadensersatzforderungen nach einem Verkehrsunfall bzw. einem sonstigen Unfallereignis geht oder um die Durchsetzung von Hilfs- und Heilmittelleistungen sowie Kostenübernahme gegenüber Krankenversicherungen - wir beraten Sie gerne, unterstützen Sie und übernehmen die aktive Durchführung der entsprechenden Verfahren.

 

Wie weit Sie selbst in das Verfahren eingebunden werden, entscheiden Sie selbst.

Wir handeln dabei nach der Maxime: entlasten statt belasten.

Wer ohnehin mit Sorgen und Problemen belastet ist, soll sich nicht zusätzlich mit verfahrensrechtlichen Fallstricken beschäftigen müssen. 

 

Wir stehen Ihnen als kompetenter und starker Partner zur Seite. 

 

Einen besonderen Service stellt dabei auch unsere umfassende Beratung da, die Ihre Gesamtsituation erfasst - von der existenziellen Absicherung bis hin zur medizinischen Versorgung.



Mediation

Der gerichtliche Weg ist nicht immer einzige und auch nicht immer der Beste!

Oftmals erweist sich der Weg einer außergerichtlichen Streitbeilegung als der bessere Weg, da dieser zu einer höheren Zufriedenheit der Beteiligten führen kann und Verhältnisse weniger zerrüttet werden, als wenn ein Urteil ergeht. 

Mit zwei Mediatoren in unserem Team, bieten wir Ihnen diesen Weg gern an - um für Sie die bestmögliche Lösung zu finden!

Kostentransparenz

Höchste Kostentransparenz ist für uns wichtig - damit Sie wissen, was auf  Sie zukommt:

  • wir rechnen grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab
  • sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, treten wir selbständig mit dieser in Kontakt und klären alles Weitere, wie Kostenübernahme etc. selbständig ab
  • sollten Sie Selbstzahler sein und nicht über die nötigen Mitteln verfügen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir unterstützen Sie bei einem Antrag auf Prozesskostenhilfe
  • in Zivilsachen richten sich die Gebühren nach dem Streitwert; in Sozialverfahren gelten die gesetzlichen Rahmengebühren